Mara

 

weiblich, kastriert, gechippt, Alter unbekannt

im Tierheim seit: 02.08.2017

Fundtier, Bestands-Nr.: 325

 

Mara kam mit ihren Babys zu uns ins Tierheim. Diese konnten bereits alle vermittelt werden. Nur Mara wartet hier noch auf ein ruhiges Zuhause, in dem man ihr Zeit gibt, sich an Menschen zu gewöhnen.

 

Mara kennt andere Katzen und benötigt regelmäßigen Freigang.


Sweety

 

weiblich, geb. ca. April 2017

im Tierheim seit: 24.09.2017 (frei zur Vermittlung ab 09.10.2017)

Fundtier, Bestands-Nr.: 425 2/4

 

Sweety hat eine schüchterne Art. Doch wenn man sich ruhig mit ihr beschäftigt, wird sie zur Schmusekatze und lässt sich auch auf den Arm nehmen. Wir wünschen uns für Sweety ein Zuhause, wo sie draußen rumtollen kann.

 

Sweety kennt andere Katzen.


Gundula

 

weiblich, Seniorin

im Tierheim seit: 11.09.2017

Fundtier, Bestands-Nr.: 409

 

Gundula ist sehr ruhig und zurückhaltend. Wir wünschen uns für sie ein ruhiges Zuhause mit der Möglichkeit, dass Gundula Freigang bekommt. Wenn man ihr Vertrauen für sich gewonnen hat, dann liebt sie es, ausgiebig zu kuscheln.


2 verwilderte Jungkatzen suchen ein neues Zuhause!

 

männlich/weiblich, geb ca. Mai/Juli 2017

 

Die beiden jungen Katzen suchen einen neuen Wirkungskreis. Den Umgang mit Menschen kennen sie noch nicht und sind daher sehr scheu. Nimmt man sich jedoch ganz viel Zeit und Ruhe, werden die beiden sicherlich schnell zutraulich. Eine souveräne Zweitkatze würde da sehr helfen, ist aber kein Muss. Als Hofkatzen zum Mäuse jagen sind die beiden nach der Kastration auch gute Helfer. Das Wichtigste ist jedoch, dass Freigang möglich ist.


LILLY (reserviert)

 

weiblich, kastriert, geb. am 06.05.2014

im Tierheim seit: 18.08.17

Abgabetier, Bestandsnr.: 359

 

Lilly ist anfangs sehr schüchtern. Inzwischen lässt sie sich aber auch gern mal kuscheln.

Sie hat bisher in Wohnungshaltung gelebt, soll aber ihre vorherigen Besitzer gebissen haben.

Wir denken, es ist besser, wenn sie Freilauf bekommt. 

Man wird ihr etwas Zeit geben müssen, Vertrauen zu ihren neuen Menschen aufzubauen.


BIENE 

 

weiblich, kastriert, gechipt, geb. 2008

im Tierheim seit: 28.08.17

Abgabetier, Bestandsnr.: 375

 

Biene hat ihren eigenen Kopf. Sie liebt es zu kuscheln, aber nur, wenn sie will.

Hat sie mal keine Meinung, kann sie auch kratzbürstig sein. Durch einen früheren Unfall ist

sie empfindlich am Rücken und mag dort nicht angefasst werden.

Biene hält sich gern draußen auf und sollte daher zumindest einen Balkon zur Verfügung haben.

Sie braucht ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder. Gern bei älteren Menschen.