Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ... Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ... Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ... Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ... Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ... Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ... Tag der offenen Tür am Sonntag den 3. September 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr ...


Wichtige Informationen der Stadt Flensburg zum Thema  "VOGELGRIPPE" in Flensburg und Umgebung, 

die auch Hunde-, Katzen- und Besitzer anderer Kleintiere betreffen gibt es      > > H I E R < <


Ein Haustier ist vieles: anhänglich, treu, verschmust, ein Kumpel... vor allem ein Lebewesen!!

Nur eines ist ein Haustier definitiv nicht: ein unüberlegtes Geschenk oder ein "Modeartikel".

Deshalb MUSS sich jeder VOR der Anschaffung eines Haustieres ein paar Gedanken machen... mehr...

Hundehaltung in Flensburg

Informationen der Stadt Flensburg

> HIER <



 

UNSER EINZUGSGEBIET

Stadt Flensburg

Stadt Glücksburg

Amt Eggebek

Amt Handewitt

Amt Harrislee

Amt Hürup

Amt Langballig

Amt Mittelangeln

Amt Oeversee

Amt Schafflund

Amt Südangeln

Amt Südtondern




Gismo schickt ein entspanntes "Moin" aus seinem neuen Zuhause.

mehr...


Manni grüßt aus seinem neuen Zuhause

mehr...


Sally hat ´ne Nachricht aus ihrem neuen Zuhause schicken lassen.

mehr...


Archie stellt sein neues Rudel vor...       mehr


Finni meldet sich aus ihrem neuen Zuhause....     mehr


Kinder, Haustiere und die Hygienefrage... mehr


Leo ist über die Regenbogenbrücke gegangen...  mehr


Im Dezember 2015 hat Ronja ihr wohl größtes Weihnachtsgeschenk bekommen... eine liebe Familie bei der die "alte Dame" trotz verschiedener Vorerkrankungen ihren Lebensabend verbringen durfte.

mehr...


 

Hier geben wir Ihnen gerne die Möglichkeit, Ihrem verstorbenen Haustier ein kleines Andenken zu setzen - unabhängig davon, ob es aus einem Tierheim war oder nicht.

Fotos und Geschichte bitte per E-Mail an:

tierschutz-fl@versanet.de

Hier geht´s weiter...


Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft werden Gutachten/ Leitlinien über Mindestanforderungen an die Haltung von Tieren erarbeitet.

 

Lesen Sie mehr...

Handwerkertage 2017

 

30.04., 28.05., 25.06., 23.07., 20.08.

An diesen Tagen erledigen wir kleine Reparaturarbeiten, mähen Rasen, jäten Unkraut, bringen die Hundeplätze auf Vordermann, streichen und erneuern...

 

Je mehr helfende Hände wir haben, desto einfacher ist es für den Einzelnen. Auch wer nicht den ganzen Tag sondern "nur" für ein paar Stunden Zeit hat, wäre für uns eine große Hilfe. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.


Zum Vergrößern >> oben ins Feld klicken

Impressionen vom Tag der offenen Tür 2016 gibt´s HIER


Am Freitag erreichten uns wieder tolle Futterspenden von 

Claudia Werner von der Insel Föhr.

 

Ganz herzlichen Dank dafür!


Eure Spendenbereitschaft nach einem Futteraufruf ist wirklich einmalig.

 

Vielen, vielen Dank!

 

Flensburg und Umgebung hat die größten Tierfreunde ever!


Umsiedlung eines Wespennestes

 

Leider hatten die kleinen Gesellen sich einen denkbar schlechten Platz für ihr Nest ausgesucht.

Nachdem schon jemand gestochen wurde, haben wir uns für die Umsiedlung des Nestes entschlossen.

Also wurde ein Fachmann gerufen, der wirklich liebevoll dafür gesorgt hat, dass nichts kaputt geht und auch wirklich alle Wespen mit umziehen. 


Erneut haben uns Spenden von Mela-Kosmetik und ihrer Kundschaft erreicht.

 

Vielen lieben Dank!


 Tolle Spenden erreichten uns heute vom Futterzeit.de-Team.

Ganz herzlichen Dank dafür!


Zwei Vertreter des Flensburger Tierheims haben am Pfingstsonntag erfolgreich am Lauf im Rahmen der Veranstaltung "Flensburg liebt Dich!" teilgenommen... Michael und Newton das habt ihr toll gemacht!

 

Zusätzlich waren wir noch sowohl in der Alten Post als auch an der Hafenspitze mit unseren Info-Ständen präsent. So konnten wir Informationen über das Tierheim und über ehrenamtliches Engagement im Bereich Tierschutz an viele Interessierte weitergeben.


Besuch von der 6a der Gemeinschaftsschule Flensburg West am 22.05.17. 

Viele Fragen konnten beantwortet werden und zum Dank haben uns die Schüler zahlreiche Spenden überreicht.

Ganz herzlichen Dank dafür!


Am 08.05. hatten wir Besuch von einer Kindergartengruppe. Wirklich schön, mit wie viel Interesse und Fragen die Kleinen dabei waren!


GIARDIEN – im Tierheim ein Problem

Schon seit 2 Jahren treten verstärkt Giardien auf. Hierbei handelt es sich um einzellige Darmparasiten.

Wir testen inzwischen JEDE Katze die wir aufnehmen und auch in diesem Jahr ist es wieder so, dass ca. 75 % der Fundkatzen, besonders der wildlebenden mit Kitten positiv getestet werden. Allerdings sind auch viele Katzen betroffen, die wir aus reiner Wohnungshaltung übernehmen.

Giardien sind gut behandelbar und verschwinden auch wieder, allerdings ist die Behandlung einer einzelnen Katze, oder auch zwei bis drei Katzen, zu Hause wesentlich einfacher, als in einem Bestand wie dem unseren.

Für uns stellen diese Zahlen wirklich ein großes Problem dar. Immer wieder kämpfen wir gegen Giardien und es kommen ständig neue Katzen mit Giardienbefall dazu.

Selbstverständlich werden alle positiv getesteten Katzen bei uns behandelt, bis der Test negativ ist, trotzdem können wir leider nicht garantieren, dass unsere zu vermittelnden Katzen alle frei von Giardien bleiben, leider brechen die Symptome durch Stress etc. oftmals wieder aus. Daher empfehlen wir den neuen Besitzern, nach ein bis zwei Wochen einen erneuen Giardientest durchführen zu lassen.

 

Zu diesem Thema machen wir auf einen interessanten Artikel von Dr. Ralph Rückert aufmerksam.

Hier geht´s zum Artikel...

 > > > >  F U N D T I E R E  < < < < 

09.08.17

Fundkater, kastriert, nicht gechipt, sehr lieb,

Fundort Luisenstr.

31.07.17

Fundkater, kastriert, gechipt, nicht registriert, sehr heruntergekommen, Beule am Bauch!

Fundort Großsolt

29.07.17

Fundkatze, weiblich, kein Chip, zutraulich

Fundort Wees

28.07.17

Fundkatze, weiblich, ca. 10 Wochen,komplett schwarz,

Fundort Eggebek

24.07.17

Fundkatze, weiblich, kein Chip, zurückhaltend,

Fundort Tarup

24.07.17

Fundkater, kastriert, kein Chip, sehr lieb, hatte einen großen Abszess an der Seite

Fundort Fl.-Weiche

24.07.17

Fundkatze, weiblich,

kein Chip,

blind auf dem linken Auge,

sehr anhänglich,

Fundort Eggebek

17.07.17

Kaninchen, männlich, nicht kastriert, blaue Augen, zutraulich,

Fundort Friedhof Tarp

08.06.17

Wellensittich

Fundort Adelbyer Weg

22.05.17

Fundkater, nicht kastriert, kein Chip, jung,

Fundort Norderstrasse

20.05.17

Fundkatze, weiblich, kein Chip, grünes Flohhalsband,

sehr zugänglich,

Fundort Langstedt

18.05.17

Fundkater, kastriert, kein Chip, ein ganz lieber,

Fundort Meyn

17.05.17

Fundkater, nicht kastriert, kein Chip, ca. 1 Jahr,

eigentlich ganz lieb, Fundort Marrensdamm

15.05.17

Fundkatze, weiblich, kein Chip, bedingt zugänglich, Fundort Nähe Campus

15.05.17

Fundkatze, weiblich, komplett getigert, kein Chip, keine Tattoos, mit lebensbedrohlichem Zustand abgegeben im Fachtierärztlichen Zentrum. Leider konnte die Katze nicht gerettet werden. Bei Fragen bitte im Tierheim melden.

15.05.17

Fundkaninchen, männlich, nicht kastriert, ca 12 Wochen alt, lieb, komplett braun, rechtes Vorderbein weiß,

Fundort Engelsby

04.05.17

Fundkater, kastriert und gechipt, Daten bei Tasso leider nicht aktuell, Tasso versucht aber Kontakt aufzunehmen, sehr lieb, Fundort Großsolt.

30.04.17

Fundkater, kastriert, nicht gechipt, sehr elender Zustand aber total lieb, Fundort Mittelangeln

18.04.17

Fundkatze, weiblich, nicht gechipt, sehr abgemagert, zutraulich, Fundort Engelsby

17.04.17

Fundkater, nicht kastriert,

zutraulich, Fundort Handewitt

06.04.17

Fundkater, nicht kastriert, kein Chip, Jungtier, sehr lieb und zutraulich, Fundort Wallsbüll, hält sich dort seit ca. 10 Tagen auf

02.04.17

Fundkatze, weiblich, kein Chip, Jungtier, sehr mitteilungsbedürftig, Fundort Harrislee

02.04.17

Fundkater, kastriert, kein Chip, alt, sehr lieb, Fundort Munketoft, Flensburg

Man kann ein Tier nicht vor dem Weglaufen schützen. Aber davor, nicht mehr zurückzukommen.

Deshalb kostenlose Registrierung bei


Bitte, verschenk mich nicht!

Ein Tier sollte  n i e  (auch nicht zum Geburtstag oder sonst irgendwann) als  Überraschungsgeschenk übergeben werden. Die Gefahr, dass der Beschenkte von Anfang an oder später keine Lust darauf hat oder mit einem Lebewesen - das umsorgt werden will - überfordert ist, ist einfach zu groß. Genügend Beispiele von solch armen Geschöpfen, die dann abgegeben oder gar ausgesetzt werden, gibt es zu Hauf in den Tierheimen.

 

Einen ersten Vorgeschmack darauf, was es bedeutet, sich um ein Tier zu kümmern, kann man im Tierheim

als Katzenbeschmuser oder Gassigänger völlig risikolos bekommen. Dafür bedarf es einer Mitgliedschaft,die nur einen Bruchteil der tatsächlichen Tierkosten ausmacht.