Katzen und Kater suchen ein neues Zuhause

Hier sind unsere derzeitigen Katzen und die Kater, die noch ein neues Zuhause suchen.

Sie wünschen sich tolle Menschen mit denen sie toben, spielen und kuscheln dürfen.

Uns ist eine langfristig erfolgreiche Vermittlung sehr wichtig. Das beginnt mit einer entsprechenden Kennenlernphase, wo Mensch und Katze sich gegenseitig „beschnuppern“ können. Auch nach der Vermittlung stehen wir bei Bedarf mit Rat und Tat zur Verfügung und sind weiterhin als Ansprechpartner für Sie da.

Unsere Katzen freuen sich auf Ihren / Deinen Besuch bei uns!

Bis bald, im Tierheim Flensburg!



GANZ WICHTIG:

Unsere Katzen sind bei Vermittlung gechippt – die Registrierung, zum Beispiel bei TASSO, muss aber der Katzenhalter durchführen!!! Ändert sich einmal die Adresse, muss auch das bei einem registrierten Tier aktualisiert werden!!!


Max

männlich, getigert/weiß

gechipt

Bei uns seit 31.10.2019

Verm.-Nr. 531

 

Max ist bei uns sehr zurückhaltend, was sich evtl. durch ein geduldiges neues Zuhause ändern könnte. Er kann mit anderen Katzen.


Övi

männlich, kastriert

gechippt, geimpft

Verm.-Nr. 514

 

Övi ist wild aufgewachsen und lässt sich nicht anfassen. Er ist noch sehr skeptisch, unsicher und zurückhaltend - kann aber sehr gut mit anderen Katzen. Mit Geduld und Zeit wird er sicherlich auch warm mit Menschen. Ovi ist grundsätzlich ein ruhiger Geselle, der auf jeden Fall Freigang braucht.


Bienchen

weiblich

Alter ca. 3 Jahre

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit dem 11.02.2020

Vertr.-Nr. 063

 

Bienchen ist noch sehr scheu. Mit Zeit und Geduld wird sie aber Vertrauen fassen. Sie benötigt Freigang.


Milla

weiblich, getigert/weiß

Alter: 1 - 3 Jahre

gechipt

Bei uns seit 01.11.2019

Verm.-Nr. 535

 

Milla ist hier bei uns sehr zurückhaltend und schüchtern. Mit etwas Geduld lässt sie sich aber aus ihrer Höhle locken. Milla kann mit anderen Katzen.



Mine

 

weiblich, schwarz-weiß

Alter ca. 5-6 Monate

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit 07.02.2020

Vertags-Nr. 059

 

Mine ist noch recht jung. Noch ist sie sehr scheu, ängstlich und wild. Das wird sich aber mit zunehmendem Alter und etwas Geduld legen.

Sie braucht Freigang.

Mine wird zusammen mit ihrer Schwester Mina vermittel.


Mina

weiblich, schwarz

Alter ca. 5-6 Monate

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit 07.02.2020

Vertags-Nr. 060

 

Mina ist noch recht jung. Noch ist sie sehr scheu, ängstlich und wild. Das wird sich aber mit zunehmendem Alter und etwas Geduld legen.Sie braucht Freigang.

Mina wird zusammen mit ihrer Schwester Mine vermittel.


Hanna

weiblich, schwarz-weiß

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit 16.02.2020

Vertrags-Nr. 077

 

Hanna ist noch sehr scheu und ängstlich. Mit Zeit und Geduld wird sie sich an Menschen gewöhnen.

Hanna braucht Freigang.


Levin

männlich, getigert

geboren 2019

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit 29.01.2020

Vertags-Nr. 045

 

Levin ist noch scheu und wild. Mit Zeit und Geduld wird er sich an Menschen gewöhnen.

Leo benötigt Freigang.



Carina

weiblich, tricolor

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit 13.02.2020

Vertrags-Nr. 069

 

Carina ist noch skeptisch, ängstlich und scheu. Sie braucht Zeit und Geduld, um sich an Menschen zu gewöhnen.

Carina benötigt Freigang.


Robbie

männlich, getigert mit weiß

kastriert, gechippt, geimpft

Alter ca. 5 Jahre

Bei uns seit 16.02.2020

Vertrags-Nr. 076

 

Robbie ist ängstlich, scheu und wild. Ein Job als Mäusefänger auf einem Hof wäre für ihn perfekt. Dort hätte er dann auch den benötigten Freigang.


Ignatz

männlich

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit dem 15.02.2020

Vertr.-Nr. 075

 

Ignatz ist scheu und wild. Er würde eher gerne Ratten und Mäuse auf einem Hof fangen als eine reine Hauskatze sein.


Raiffiena

weiblich

kastriert, gechippt, geimpft

Bei uns seit dem 07.02.2020

Vertr.-Nr. 061

 

Raiffiena ist ziemlich schreckhaft und sollte nicht in einem Haushalt mit kleinen Kindern kommen. Sie ist inzwischen hier bei uns aber sehr lieb geworden.



Wilde Katzen

Stubentiger sind sie nicht und werden es wohl auch nie werden. Diese Katzen möchten ihre Ungebundenheit behalten.

Sie suchen ein neues Zuhause, das ihnen einen trockenen, warmen Platz zum schlafen bietet. Dazu noch ein freundlicher Dosenöffner, der für den kulinarischen Nachschub sorgt, mehr brauchen sie nicht. Optimal wäre z.B. ein Bauernhof wo sie in Gegenleistung für Kost und Logie die Mäuse fernhalten können. Natürlich muss diese Truppe nicht gemeinsam in ein neues Heim ziehen, wir vermitteln diese Katzen auch einzeln.